10 Impulse für eine starke Marke (05/10) 

Setze manchmal auf den Gegentrend. Als Unternehmer mit dem Trend zu gehen, wirkt cool und auf den ersten Blick auch wirtschaftlich sinnvoll – man will ja keine entscheidende Entwicklung verpassen. Bedingungsloses Folgen von Trends führt dich aber oft in den „Roten Ozean“ – einen Bereich mit viel Konkurrenz.


10-Impulse-starke-marke_05

 

Ich rate dir, auf den Gegentrend zu setzen, wenn du mit einem Trend nicht viel anfangen kannst. Das ist gut für die Positionierung deines Unternehmens und für die Authentizität deiner Marke.

Menschen, die gedankenlos jedem Trend folgen, werden als Mitläufer wahrgenommen. Was für Menschen im Allgemeinen gilt lässt sich auch auf Marken übertragen. Beachte immer, dass es zu jedem Trend einen fast so großen Gegentrend gibt. Setze also immer wieder bewusst auf den Gegentrend und werde vom Mitläufer zum Vorreiter!

Passend hierzu möchte ich auch noch einmal auf die Buchempfehlung “Der blaue Ozean als Strategie” verweisen.


Teil 04/10: Werde zum Visionär
Teil 03/10: Bleib mysteriös
Teil 02/10: Studiere deine Wettbewerber
Teil 01/10: Sei anders